Bevor Sie Verpackungsmaterialien für Ihren Verpackungsbedarf kaufen und sortieren, müssen Sie die Vor- und Nachteile überprüfen

Müssen Sie umziehen? Benötigen Sie Kisten? Lass mich dir helfen, das Beste zu wählen. Kartons sind überall. Jede Münze hat zwei Seiten und das gleiche gilt für Mainstream-Kartons. Auch sie haben ihre Vor- und Nachteile. Versandkartons sind unverzichtbare Verpackungsmaterialien. Sie bieten Sicherheit für Gegenstände vor Transportschäden. Sie sind die bevorzugte Verpackungswahl für den Versand. Außerdem sind sie aus unzähligen guten Gründen beliebt Sie werden verwendet, um verschiedenste Produkte unabhängig von Form, Größe und Gewicht zu verpacken. Im Volksmund werden sie auch als Wellpappkartons bezeichnet. Da sie leicht sind, lassen sie sich leicht be- und entladen. Diese Boxen haben hervorragende Dämpfungseigenschaften. Diese Boxen wurden speziell entwickelt.

Einer der größten Nachteile dieser Verpackungen ist, dass sie sich unter extremem Druck verformen. Manchmal sind sie jedoch nicht die beste Wahl zum Verpacken. Sie müssen sowohl die Vor- als auch die Nachteile abwägen, bevor Sie Ja, diese Umzugskartons aus Karton neigen dazu, während des Transports zu knittern und zu verbiegen. Außerdem können diese Boxen auch viel Druck aushalten. Weltweit sind viele verschiedene Arten von Verpackungen im Einsatz von denen viele im Hinblick auf das Erzeugnis und das Marktsystem sorgfältig bewertet wurden, während andere Arten häufig ohne gründliche Bewertung für den allgemeinen Gebrauch übernommen wurden. Änderungen zur Verbesserung solcher Pakete sind noch erforderlich.

Vorteile und Nachteile von Holzkiste

Häufig verwendet werden drahtgebundene Kisten für Zitrusfrüchte/Kartoffeln, Holztabletts für Tomaten und hölzerne Feldkisten. Die Vorteile von Holzkisten sind: Die Kisten können vor Ort hergestellt und repariert werden. Holz ist relativ widerstandsfähig gegen unterschiedliche Witterungsbedingungen und (Meer-)Wasser. Holzkisten werden oft auf mehr als einer Fahrt verwendet und haben eine höhere Effizienz für größere Früchte, z.B. Wassermelonen. Die meisten Kisten haben eine gute Belüftung und eine schnelle Vorkühlung ist möglich. Nachteile von Holzkiste sind: Unbehandeltes Holz kann leicht mit Pilzen und Bakterien verunreinigt werden. Die Behandlung von Holzkisten mit Farbe oder anderen Chemikalien kann zu Beschädigungen führen.

Das Material kann für Produkte wie Weichobst zu hart oder zu rau sein, und daher können Auskleidungen aus einem weichen Material benötigt werden. Entsorgung der Kisten nach Gebrauch. Die Herstellung von Holzkisten stellt einen zusätzlichen Anspruch an die natürlichen Waldressourcen. Entwurf Eine Holzkiste besteht aus starren Ecken mit an diese Ecken genagelten oder gespannten Brettern. Die Dicke der Dielen variiert normalerweise zwischen 3 und 8 mm. Das Schneiden des Holzes führt zu Verlusten aufgrund der Sägestärke (2-3 mm). Eine Schneidemaschine kann für dünne Bretter bis 6 mm verwendet werden, aber diese Maschinen sind teuer. Bei Holzkisten sind verschiedene Konstruktionen möglich:

Schreibe einen Kommentar